Deutschkenntnisse gestärkt

"164 Schülerinnen und Schüler profitieren von der Sommerschule", freut sich Herbert Theil.

Die Sommerschule war ein zweiwöchiges Programm zur individuellen und gezielten Förderung. Sie ermöglicht die Festigung der Unterrichtssprache Deutsch, damit Schülerinnen und Schüler dem Unterricht im laufenden Schuljahr besser folgen können.

"Die Volksschule 2 und die Mittelschule wurden als Standortschulen für Sommerschule ausgewählt", so der Bildungsstadtrat. "Die Lehrerinnen und Lehrer haben sich freiwillig für diese Tätigkeit in der Ferienzeit gemeldet", sagt Herbert Theil dankbar. Auch Studierende der der Pädagogischen Hochschule OÖ sowie der Unis Salzburg und Wien waren als Lehrpersonen aktiv.

Die abwechslungsreiche Gestaltung des Unterrichts wurde sehr gut angenommen und die SchülerInnen waren bei Projekten, Digitalunterricht und auch im Deutschunterricht mit großem Eifer bei der Sache.

VOG_5859.jpg
Stadtrat Herbert Theil dankt den engagierten Lehrenden und freut sich über verbesserte Deutschkenntnisse der Schülerinnen und Schüler.