5-Punkte-Plan für die Innenstadt

Wir wollen die Innenstadt beleben. Hier präsentieren wir unseren 5-Punkte-Plan.

"Die Neugestaltung des Stadtplatzes ist uns ein echtes Herzensanliegen", sagen Bürgermeister Herbert Brunsteiner und Wirtschaftsstadträtin Elisabeth Kölblinger. "Die Innenstadt soll ein lebendiger Ort der Begegnung sein."

Wir haben im Sommer viel zugehört: Auf den Märkten, bei den Einkaufsnächten und Stadtplatzkonzerten oder einfach im Schanigarten. "Die Menschen in Vöcklabruck wollen eine lebendige Innenstadt", weiß unser Bürgermeister.

"Wir werden Vöcklabruck weiterentwickeln", sagt Wirtschaftstadträtin Elisabeth Kölblinger. "Denn unser Ziel ist klar: Wir werden die Innenstadt beleben."

Das ist unser 5-Punkte-Plan:

  1. Schanigärten bleiben erhalten
    "Viele Menschen kommen in die Innenstadt, weil Sie hier Freunde treffen", sagt Bürgermeister Herbert Brunsteiner. Unsere Gastronomie ist zentraler Ort für soziale Begegnungen. "Die Schanigärten müssen flächenmäßig erhalten bleiben", stellt Brunsteiner klar.
     
  2. Parken am Stadtplatz muss möglich sein
    Es ist der Wunsch vieler, für Erledigungen in der Innenstadt einen Parkplatz zur Verfügung zu haben. "Eine lebendige Innenstadt braucht Parkmöglichkeiten", ist Kölblinger überzeugt. Im Erstentwurf haben die Architekten zu wenig eingeplant. "Im neuen Plan fordern wir zusätzliche Parkplätze", so Kölblinger.
     
  3. Keine bunte Bodenbemalung
    "Der Vöcklabrucker Stadtplatz ist ein einmaliger Anblick", freut sich Herbert Brunsteiner über das besondere Erscheinungsbild. "Wenige Städte haben eine  einheitliche Pflasterung wie wir." Deshalb ist für uns klar: Die Bodenmarkierungen dürfen die Schönheit nur dort beeinträchtigen, wo es unbedingt notwendig ist. Für uns steht fest: Eine bunte Bodenbemalung lehnen wir entschieden ab.
     
  4. Begegnung für alle Verkehrsteilnehmer
    Die Begegnungszone neu muss als Ort der Begegnung erkennbar sein. Die Anliegen von Familien, von älteren Menschen oder von Fahrradfahrenden müssen bei der Verkehrsführung gut berücksichtigt werden.
     
  5. Klarer Kostenrahmen
    "Vöcklabruck profitiert, wenn wir in die Innenstadt investieren", ist Bürgermeister Herbert Brunsteiner überzeugt. Gleichzeitig sehen wir uns in der Pflicht, die Mittel sparsam einzusetzen. "Für die Bauarbeiten stehen 150.000,-- Euro zur Verfügung", unterstreicht Elisabeth Kölblinger. Das Architektenteam hat nun die Aufgabe, einen kostenschonenden Bauplan zu erstellen.

 
  
BrunsteinerKölblingerEidenbergerPammingerStadtplatz.jpg
Wir werden die Innenstadt weiterhin beleben.