08.09.2017

Erfreuliches gibt es zu berichten !

Liebe Vöcklabruckerinnen und Vöcklabrucker, geschätzte Gäste unserer lebens- und liebenswerten Stadt!

Der Jahrhundertsommer ist vom Herbst abgelöst worden – der Alltag hat uns wieder. Wobei ich sagen muss, dass viele auch im Sommer fleißig waren, und deshalb kann ich Ihnen einige sehr erfreuliche Neuheiten berichten.

Die Innenstadt gibt kräftige Lebenszeichen von sich mit gleich drei neuen Geschäften. Zwei von ihnen haben ihre Pforten bereits geöffnet, das dritte folgt im Oktober. Mit 1. September hat im ehemaligen Papagena-Modegeschäft (Gmundner Straße 9) Linis Windelworld geöffnet. Jungmamas werden sich freuen. Direkt neben dem Tourismusbüro, am Graben, erwarten Sie seit 8. September im Schmeck’s Eck kulinarische Köstlichkeiten. Und weil aller guten Dinge bekanntlich drei sind, hält Anfang Oktober noch ein Kindermodegeschäft in der Gmundner Straße 2 Einzug. Außerdem ist es den vereinten Bemühungen aller gelungen, das Schmuckgeschäft „Goldies“ am Stadtplatz zu halten.

Es zahlt sich aus, wenn alle an einem Strang ziehen.

A propos Stadtplatz: Der erstrahlt im neuen Glanz des frisch gelegten Pflasters. Teil I der umfassenden Sanierungsarbeiten ist so gut wie abgeschlossen – auch wenn Altlasten in Form einer im Erdreich versteckten Tankanlage aus längst vergangenen Tagen die Arbeiten verkompliziert und auch verzögert haben. Dass sich trotzdem viele in der Innenstadt getummelt haben, zeigt die gigantische Teilnahme am „Baustellen-Gewinnspiel“. Das Echo hat unsere kühnsten Erwartungen übertroffen, und viele glückliche Gewinner haben sich sehr gefreut.

Eine besondere Freude ist es mir, dass am 23. September unser Stadtbus sein 25-jähriges Bestehen feiert. Vom „Versuchsballon“ hat er sich zu einem nicht mehr wegzudenkenden öffentlichen Verkehrsangebot gemausert, das zum Teil schon seit der Stunde Null seine treuen Fans hat. Dieses viertel Jahrhundert Stadtbus mit mir zu feiern, lade ich Sie ganz herzlich ein! Davor wünsche ich Ihnen einen guten Start ins neue Schuljahr, in die neue Arbeitsphase, in den Herbst!

Ihr Mag. Herbert Brunsteiner



© 2017 - OÖVP - ooevp.at